Arbeitsgemeinschaft Funk (AFD)

Arbeitsgemeinschaft Funk (AFD) – 11-Meter-Band Amateure – Deutschland e.V.

 
 

AFD-Delegiertenversammlung 14. März 2010

Erstellt von Christian am Donnerstag 15. April 2010

Protokollarischer Auszug

 

Am 14. März 2010 fand in Bergisch Gladbach die Bundesdelegiertenversammlung der Arbeitsgemeinschaft „Funk“ 11-Meter-Band Amateure Deutschland gemeinnütziger e.V.“ (kurz AFD) statt.

Der Vorsitzende Heinz Schmitz konnte neben den Delegierten aus den einzelnen Ortsverbänden auch als Gäste OM Bernd Böhle – Vorsitzender des Deutschen Arbeitskreises für CB- und Notfunk e.V.“ – und dessen Ehrenvorsitzenden OM Franz Ahne begrüssen, sowie den Präsidenten der Eurepean Citizen Band Federation (ECBF) Brüssel, OM Dieter Löchter. Böhle und Löchter sind zudem Mitglieder der AFD, Ahne ist auch Beirat im Vorstand der AFD.

Neben den üblichen Tagesordnungspunkten wie Mitgliederstand und -entwicklung, Kassenberichte, Berichte und Entlastung der Vorstände usw. wurde vor allem und sehr ausführlich das Verfahren zur Erhöhung der SSB-Sendeleistung diskutiert und kritische wie auch befürwortende Aspekte behandelt.

Hierbei konnten unter anderem wiederholt Bedenken wegen angeblicher Störungen auch seitens anderer Funkanwender ausgeräumt werden. Es liegen unter anderem Berichte auch aus der Automobilindustrie vor, dass bei einer Erhöhung auf 12 Watt SSB keine Störungen zu erwarten sind, zumal bereits seit vielen Jahren diese Leistung insbesondere von ausländischen Anwendern auf deutschen Strassen sowie so genannten „Schwarzfunkern“ genutzt und derartige Störungen nicht bekannt geworden sind und es im Grunde um eine europäische Harmonisierung gehe. Ausserdem greife das Argument nicht, durch den Clarifier bei SSB würden mobile HF-User vom Verkehr abgelenkt, da CB-Funkgeräte automatisch insofern nicht ablenken, da im Gegensatz zu Amateurgeräten die CB-Geräte kanalgebunden seien und deshalb von vornherein keine manuellen Nachregelungen erforderlich sind.

Abschliessend wurden die AFD-Delegierten benannt, die auf der nächsten Jahrestagung des DAKfCBNF am 17. April in Diemelstadt-Wrexen die sieben Regierungsbezirke Düsseldorf, Trier, Berlin, Tübingen, Köln, Koblenz und Mittelfranken vertreten werden.

Christian Kaupert, Bundesgeschäftsführer der AFD e.V.